Across CD-Bestellung:

Über »ACROSS«

Das Bild und die bildende Kunst haben uns im Spätsommer 2006 zusammengeführt. Beim Abschluss der Künstlerwoche des Lions Club Bleiburg in Bleiburg sollte auf Wunsch der Veranstalter zu den neu geschaffenen Bildern neue Musik erklingen, und so haben sich unsere musikalischen Wege zum ersten Mal gekreuzt. Unsere erste gemeinsame CD »ACROSS« spiegelt alles das wider, was wir bei den wenigen, aber umso spannenderen und spielfreudigeren Auftritten gemeinsam improvisiert und komponiert haben und soll all jene erfreuen, die an unserer Freude teilhaben möchten.

Arthur Ottowitz / Janez Gregorič

Gitarre und Mundharmonika... kennt man... Blues... Folk...
Stimmt, das gilt zum Teil auch für diese CD. Und die Mundharmonika heißt hier nicht umsonst „Blues Harp“...

Aber es ist auch mehr. Man hört viele unterschiedliche Klänge, An-Klänge, Stimmungen. Dass diese Veröffentlichung nach dem Titel „Across“ benannt wurde, war wohl kein Zufall. Nicht nur, weil dieses Thema eines der schönsten auf der CD ist, es kann der Name auch Programm sein.

Crossover ist ja derzeit sehr en vogue, wenn auch das Schielen auf Trends und Verkaufs-ergebnisse oft wichtiger erscheint als der musikalische, „wirkliche“ Inhalt.

Bei „Across“ habe ich dieses Gefühl nicht, zwei Musiker spielen einfach gemeinsam, was sie halt gerne so spielen, Schubladen werden schon andere finden. Und so hört man hier Blues- oder Folkmäßiges, aber auch einmal einen Hauch von „Klassik“, leichte Anklänge an lateinamerikanische Musik, hintereinander so Unterschiedliches wie „Bogdan´s Bottle“ und „Delight“ ... Oder eben auch Volksmusik, aus unserer Gegend und schon lange vor „Folk“ unmittelbarer Ausdruck unserer Befindlichkeiten.

Was all den Themen gemeinsam ist: Man muss sich Zeit nehmen, sich in Ruhe einlassen auf die Musik. Ausgesandte musikalisch - emotionale Wellen können nur „ankommen“, wenn es Bereitschaft gibt, sie auch zu empfangen. Ich kann daher nur empfehlen, die inneren Antennen auszufahren, in Schwingung zu bringen und eine Weile schöne Musik zu genießen.

Karlheinz Miklin Jazzmusiker, Komponist, Jazzpädagoge

across

Arthur Ottowitz, Blues Harp
Janez Gregorič, Guitar

  • Across
  • Paris Please [MP3]
  • Los.In.On
  • Ume-Tja [MP3]
  • Nice Advice
  • Blisk Arthur
  • Bogdan's Bottle
  • Delight
  • Fibo.06
  • Afreeca






So kann man sich selbst treu bleiben und sich, indem man sich aufeinander einlässt, doch in etwas ganz anderes verwandeln, das erfrischend neu ist: Die meisterhaft beherrschte und klug kontrollierte Ekstase der Gitarre vermählt sich mit der feinsinnigen sinnlichen Urgewalt der Mundharmonika zu einem so überraschend wie überzeugend beglückendem Ganzen, von dem man sich gerne durch die Tage tragen lässt.

Fabjan Hafner Lyriker, Übersetzer, Literaturwissenschaftler

Gitarre und Mundharmonika, das klingt nach Westernromantik und einsamen Cowboys. Auch Janez Gregoric und Arthur Ottowitz lieben die offene Prärie. Doch ihre Klangwelten führen weit über die rocky und bluesigen Mountains hinaus, eröffnen einsame Weisen aus kongenialer Zweisamkeit, führen "across the horizon" und laden ein zum genauen Hinhören oder auch nur Chillen. "Across" ist irgendwie anders. Auf wohltuende Weise.

Erwin Hirtenfelder Kulturjournalist

Bei mir geht's bei der Musik in erster Linie um's g'spürn - sie tänzelt, sie umgarnt, sie stampft, sie protestiert, sie streichelt - die Musik.  I g'spür sie !!

Dieter Themel Sänger, Hörer und Leser


zurück zur Übersicht